Kristallisation von Slilicium, Slilicium Formteile, Mahlen von Silicium, Brechen von Slicium, Ätzen von Slilicium, Abriebarmes Brechen


Das Unternehmen

 Die FRESITEC GmbH wurde im Oktober 2017 als Unternehmen der LFFICIENCY Holding (vorher Loser Holding) gegründet. Ziel ist es, die Aktivitäten des Recyclingbereiches der SolarWorld in Freiberg fortzuführen und auszubauen. Dazu erwarb sie im gleichen Monat die entsprechende Produktionsstätte in Freiberg.


Das Team der FRESITEC GmbH baut auf 20 Jahre Erfahrung in der Umarbeitung, Veredelung und Rückgewinnung von Silicium auf. Mechanische und chemische Prozesse sowie innovative Kristallisationsverfahren gehören zum Portfolio der neuen Gesellschaft. Im November 2017 wurde die Geschäftsaktivität aufgenommen.

Artikel im PES Magazin zu neuartigen Photovoltaik-Recycling

Solange es Solarzellen und Photovoltaik gibt, beschäftigt die ganze Branche die Frage nach der Rückgewinnung der kostbaren Rohstoffe. Unsere Schwestergesellschaft Loser Chemie GmbH (wir alle sind Bestandteil der LFFICIENCY Holding) hat dazu ein Verfahren entwickelt, bei dem im Recycling von alten, gebrauchten Photovoltaik-Modulen nicht, wie üblich, das Glas zerschreddert wird, sondern durch eine Kombination aus mechanischen und chemischen Prozessen das Glas als Ganzes erhalten wird und darüber hinaus die wichtigen Rohstoffe wiedergewonnen werden. Ein 100% Recycling also. FRESITEC GmbH ist an diesem Prozess beteiligt. Details dazu lesen Sie im Beitrag aus dme aktuellen PES-Magazin: http://online.pubhtml5.com/laed/qmtn/#p=57


Staatssekretär besucht FRESITEC GmbH

Im Rahmen seiner diesjährigen Digital-Tour hat Staatssekretär Stefan Brangs, Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für Digitales am 18. Juli 2018 auch unser Unternehmen in Freiberg besucht.

Stefan Brangs sagte dazu: „FRESITEC zeigt, dass Hochtechnologie und digitaler Fortschritt eng miteinander verknüpft sind.“